Eröffnung des neuen Krippenjahres – Kinderkrippe jetzt unter eigener Leitung

Dritter Bürgermeister Martin Kreutz heißt die beiden neuen Mitarbeiterinnen Theresa Heiß und Maria Zellmeier in der Kinderkrippe willkommen.

Seit diesem Jahr ist die Kinderkrippe des Marktes eine eigenständige Einrichtung unter der Leitung von Heidi Luginger. Insgesamt sind 42 Krippenplätze vorhanden. Die Zahl der Anmeldungen steigt seit Eröffnung der Kinderkrippe im Jahr 2009 kontinuierlich an, was sowohl den Bedarf zeigt, als auch den guten Ruf der Kinderkrippe widerspiegelt. Die Kleinsten fühlen sich unter der individuellen und altersgerechten Betreuung sehr wohl.

 

Im Krippenjahr 2018/2019 werden insgesamt 37 Kinder in drei Gruppen betreut. In der Mäusegruppe stehen dafür eine pädagogische Fachkraft, eine pädagogische Ergänzungskraft sowie eine SPS2 Praktikantin zur Verfügung. Die Käfergruppe ist besetzt mit einer pädagogischen Fachkraft sowie einer pädagogischen Ergänzungskraft und die Kinder der Froschgruppe werden von einer pädagogischen Fachkraft und zwei pädagogischen Ergänzungskräften betreut. Der Personalstamm wurde somit zum Beginn des Krippenjahres um zwei Leute aufgestockt.

 

Dritter Bürgermeister Martin Kreutz begrüßte Frau Maria Zellmeier als pädagogische Ergänzungskraft und Frau Theresa Heiß, die ihr zweites Praktikumsjahr in der Krippe absolviert.

Er ließ sich zudem darüber informieren, dass in diesem Krippenjahr die Neueinrichtung eines weiteren Raumes ansteht, der zum einen Teil mit einer Musikecke, zum anderen Teil mit einer Bauecke erweitert wird. Zudem können sich die Kinder über eine große Maltafel freuen und im Außenbereich wird der Sandkasten mit einem neuen Sonnensegel ausgestattet. Um sich im Krippengebäude besser zurechtzufinden, wurden Türschilder an jedes Zimmer angebracht und das neue Büro der Leitung ist jetzt auch voll ausgestattet. Damit ist die Kinderkrippe in Pfaffenberg für das anstehende Krippenjahr 2018/2019 bestens vorbereitet.